Home » RiesterRente News

Altersvorsorge mit Riesterrente – Lohnt sich der Einstieg überhaupt noch?

Erstellt von am 2. Dezember 2013 – 16:340 Kommentare

Riester RenteRiesterrente – bunte Plakate hängen seit Jahren an den Wänden von Geldinstituten und Versicherungen und verkünden, was einst vom ehemaligen Bundesminister für Arbeit Walter Riester als Top-Investment angepriesen wurde. Riestern war der neue Trend und sollte große Geschenke vom Staat bescheren. So wurde es zumindest behauptet. Es folgte ein Sturm von Negativschlagzeilen. Heute ist die Riester-Rente auf einem besseren Weg und wieder attraktiver geworden. Doch lohnt sich ein Einstieg überhaupt noch, um eine respektable Altersvorsorge zu erwirtschaften?

Klarer Pluspunkt: stattliche Zulagen

Nicht lange nach Einführung der Riesterrente hagelte es Kritik, doch inzwischen konnten die Nachteile abgeschwächt werden. Riestern ist wieder interessant. Wer zur Altersvorsorge Riesterrente einplant, findet eine Fülle von Informationen zu den Versicherern im Internet. Hilfreich ist z.B. der Online-Anbietervergleich auf www.online-finanzen.info, um einen günstigen und lukrativen Riestervertrag zu finden. Der Pluspunkt in Sachen Riestern ist ganz klar die Zahlung staatlicher Zulagen. Erwachsene, die zur förderberechtigten Gruppe gehören, profitieren bis Jahresende von Zuschüssen. Zusätzlich werden Prämien für jedes Kind ausgeschüttet. Ein weiterer Vorteil ist das Steuermodell, nachdem das Sparguthaben zunächst steuerfrei bleibt und erst später Steuern entrichtet werden müssen. Allerdings können bis dahin die Steuern für Riester-Prämien weiter sinken, wodurch der Versicherte Bares sparen kann.

Niedriges Risiko für konservative Investoren

Im Moment profitieren Riester-Sparer von doppelten Zinseffekten und können ihr Förderkapital vergrößern. Eine Altersvorsorge über einen Riestervertrag birgt ein überaus niedriges Risiko und ist besonders für konservative Investoren geeignet. Natürlich sind auch die Nachteile nicht zu übersehen. Niemand kann vorhersagen, wie sich die Riester-Rente in den nächsten 15 Jahren entwickelt oder welche gesetzlichen Vertragsbedingungen auf den Tisch kommen. Die Flexibilität des Sparers ist bei der Riester-Rente stark eingeschränkt, da die Verträge über einen langen Zeitraum laufen. Für Familien mit mehreren Kindern ist das Riester-Modell nach wie vor interessant, denn dann lohnen sich die staatlichen Zulagen auf jeden Fall.

Hohes Sparguthaben für Personen mit mittleren Einkommen

Die Riesterrente lohnt sich nicht für Menschen mit niedrigem Einkommen, denn wenn sie im Alter auf Sozialleistungen angewiesen sind, wird die Hilfe vom Staat auf die Auszahlungen angerechnet. Für Personen mit mittlerem Einkommen sieht es anders aus. Ein Riestervertrag kann ein hohes Sparguthaben ermöglichen. Paare mit doppeltem Einkommen profitieren von Steuervorteilen bis zu 1.280 Euro jährlich. Hochgerechnet auf ein Arbeitsleben kommt eine ordentliche Summe zusammen. Riestern lohnt sich für alle diejenigen, die von hohen Steuervorteilen aufgrund ihres Einkommens profitieren, Familien genießen Vorteile durch die Kinderzulage. Tipp: Den Riestervertrag nicht kündigen, sondern bei Bedarf beitragsfrei stellen.

Bild: Peter Atkins – Fotolia

Similar Posts:

Comments are closed.