Home » RiesterRente News

Verschiedene Optionen der Rentenvorsorge

Erstellt von am 8. Juni 2012 – 12:200 Kommentare

Man mit Schild
Heutzutage ist es notwendig, dass für das Rentenalter vorgesorgt wird. Die gesetzliche Rente ist auf Grund der demografischen Entwicklung in Deutschland oft nicht mehr ausreichend. Da Sie aber im Alter auch noch gerne genug Geld zur Verfügung haben möchten, sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie eine zusätzliche Altersvorsorge in Anspruch nehmen. Sie möchten Ihren wohlverdienten Ruhestand schließlich genießen, und nicht immer daran denken, ob das Geld für den Monat noch reicht. Wer jetzt vorsorgt, kann beruhigter dem Rentenalter entgegensehen.

Vorsorge durch Riesterrente

Eine Optionen, die Sie wählen können, ist die Riesterrente. Diese Möglichkeit steht jedem offen, der in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist. Die Riesterrente ist eine sehr  empfehlenswerte Art der privaten Altersvorsorge. Diese wird auch vom Staat mit Zulagen gefördert. Pro Kind gibt es sogar noch Extrazulagen. Steuervorteile und eine Auszahlungsgarantie für eingezahlte Beiträge sind neben weiteren Vorteilen Pluspunkte, die für diese Art der Vorsorge sprechen.

Betriebliche Altersvorsorge

Eine weitere Möglichkeit der zusätzlichen Vorsorge ist die betriebliche Altersvorsorge für Arbeitnehmer, sofern diese vom Arbeitgeber angeboten wird. Ist das der Fall, sollten Sie diese Option in Anspruch nehmen. Vorteile sind unter anderem Steuervorteile, Hartz-IV- Sicherheit während des Ansparens und die Mitnahme beim Wechsel des Betriebs. Diese Art der Vorsorge gilt als dritter Baustein neben der gesetzlichen und der privaten Rente.

Hilfe bei außerplanmäßigen Kosten

Wenn Sie gut vorgesorgt haben, kann finanziell schon nicht mehr viel passieren. Doch leider kommen manchmal unerwartete Ausgaben auf einen zu, die nicht eingerechnet sind. Allein wenn ein neues Auto fällig wird, ist dies oft nur durch einen Kredit möglich. Bei Krediten sollten Sie jedoch vorsichtig sein. Er sollte günstig sein und doch von seriöser Seite kommen. Einen Ratenkredit können Sie dann in bequemen Monatsraten wieder zurückzahlen. Wenn es etwas schneller gehen muss, können sie auch einen Eilkredit oder Sofortkredit wählen.

Bild: Doc RaBe – FotoliaSimilar Posts:

Comments are closed.