Home » RiesterRente News

Welche Versicherungen und Vorsorge-Verträge benötigen Berufsanfänger?

Erstellt von am 20. April 2012 – 00:190 Kommentare

Auf einen Berufsanfänger stürmen neue Eindrücke und Erfahrungen praktisch von allen Seiten her ein. Vieles wirkt zunächst verworren und unübersichtlich. Trotzdem müssen vom Berufsanfänger Entscheidungen getroffen werden, die sich auf das spätere Leben auswirken. Dazu gehört auch die Wahl der passenden Versicherung.


Versichern und Vorsorgen will gelernt sein

Einige Versicherungen sind unverzichtbar. Dazu gehört auf jeden Fall eine Krankenversicherung. Die meisten Arbeitnehmer fallen im Rahmen der Pflichtversicherung in den Zuständigkeitsbereich der gesetzlichen Krankenversicherung. Wenn eine günstige Krankenkasse gewählt wird, die keine Zusatzbeiträge verlangt, können Sie mit dem gesparten Geld private Zusatzversicherungen wie zum Beispiel Zahnzusatzversicherungen finanzieren. Unverzichtbar ist auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die eine lebenslange Rente im Falle von Invalidität zahlt. Die gesetzliche Rente greift erst nach frühestens 60 Monatsbeiträgen. Sowohl eine private Haftpflichtversicherung als auch eine Unfallversicherung sowie Hausratversicherung sollten Sie ebenfalls unbedingt abschließen. Bei der privaten Altersvorsorge gilt der Grundsatz, dass sie umso lohnender ist, je früher Sie damit anfangen, weil dann der Zinseszinseffekt greift. Am besten ist die Kombination mehrerer Produkte wie zum Beispiel Riester-Rente und Bausparvertrag.

Was sollten Sie bei Ihrer Versicherung und Altersvorsorge beachten?

Dabei gelten verschiedene Grundsätze. Verlassen sie sich beispielsweise nicht auf die gesetzlichen Maßnahmen, weil diese in den meisten Fällen nicht ausreichen, um im Schadensfall oder im Alter ihren Lebensstandard abzusichern. Private Vorsorge ist unerlässlich. Am besten suchen Sie einen unabhängigen Versicherungs- und/oder Finanzberater auf, der für ein Honorar arbeitet. Sogenannte kostenlose Beratung kann Ihnen teuer zu stehen kommen, da diese Berater auf Kommissionsbasis arbeiten und nur Produkte empfehlen, an denen sie auch verdienen. Manche Versicherungen sind überflüssig, andere dagegen können sich unter Umständen durchaus lohnen. Wer zum Beispiel als Berufskraftfahrer tätig ist, sollte unbedingt eine Verkehrs-Rechtsschutzversicherung abschließen. Der normale Bürger jedoch kann darauf verzichten.

Gute Beratung ist das A und O

Die Thematik Versicherung und Altersvorsorge ist sehr komplex. Ehe Sie irgendwelche Verträge unterschreiben, sollten Sie sich genau informieren und sicher gehen, dass Sie das empfohlene Produkt auch wirklich verstehen und brauchen. Oft ist es sehr schwer, einen einmal abgeschlossenen Vertrag zu kündigen oder zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

Fotoangabe: Erwin Wodicka – FotoliaSimilar Posts:

Comments are closed.