Home » RiesterRente Produkte

Mit dem Riester Bausparvertrag zur eigenen Immobilie

Erstellt von am 23. August 2011 – 12:170 Kommentare

Die Immobilienfinanzierung lässt sich über einen Riester Banksparplan finanzieren oder zumindest fördernEine beliebte Form um den Bau oder den zukünfigten Kauf von Wohneigentum zu finanzieren, ist der Abschluss eines Bausparvertrages. Ein Bausparvertrag kann von jeder Person völlig unkompliziert abgeschlossen werden. Der Wohnriester Bausparvertrag und die vermögenswirksamen Leistungen lassen einen Bausparvertrag zu einer sinnvollen Geldanlage zur Altersvorsorge werden, da der Staat ordentlich mithilft.

Der Bausparvertrag im Vergleich mit der Riester Rente

Bereits viele Menschen nutzen die Riester Rente um finanzielle Rücklagen für das Rentenalter zu bilden. Der Riester Bausparvertrag, im Volksmund kurz Wohnriester genannt, nutzt als Grundlage das neue Eigenheimrentengesetz. Die staatliche Förderung der Riester Rente und dem Wohnriester sind sehr ähnlich. Menschen, welche einen Riester Bausparvertrag als Altersvorsorge abgeschlossen haben erhalten entweder jährlich eine Zulage zur Altersvorsorge oder können alternativ von Steuerersparnissen von bis zu 2.100 Euro profitieren. Damit wird für einen Wohnriester dieselbe staatliche Förderung gewährt, wie für die Riester Rente. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass bei einem Riester Bausparvertrag eine eigene Immobilie als Vorsorge fürs Alter staatlich gefördert wird. Eine eigene Immobilie ist für viele Bürger, die nicht darauf angewiesen sind Wohngeld beantragen zu müssen, die beliebteste Form der Altersvorsorge. Die staatliche Wohnungsbauprämie wird bei Abschluss eines Riester Bausparvertrags ebenfalls gewährt. Die Grundzulage wird jährlich in einer Höhe von 154 Euro gewährt. Kinderzulagen werden jährlich in Höhe von 185 Euro gezahlt.

Der Riester Bausparvertrag bei der Tilgung einer Immobilienfinanzierung

Ein Riester Bausparvertrag kann auch abgeschlossen werden, um eine Immobilienfinanzierung zu tilgen. Dadurch ist der Abschluss eines Riester Bausparvertrags vor allem für die Menschen besonders attraktiv, welche Wohneigentum bereits in kurzer Zeit erwerben wollen. Der Riester Bausparvertrag ist empfehlenswert, um Eigenkapital für den Erwerb von Wohneigentum anzusparen. Ein solcher Bausparvertrag kann die Grundlage einer soliden Immobilienfinanzierung darstellen. Daher erfreut sich der von Riester Bausparvertrag in Deutschland ständig steigender Beliebtheit bei der Planung der persönlichen Altersvorsorge. Mit dem Abschluss eines Riester Bausparvertrags wird nicht nur der Bau von Wohneigentum sondern auch der Kauf von einer Immobilien staatlich gefördert. Bedingungen für die Immobilienförderung sind, dass sich die Immobilie in Deutschland befindet und selbst bewohnt wird.

Bildmaterial durch ‚richterfoto.de‘ erstellt, Bildarchiv Fotolia.Similar Posts:

Comments are closed.